eingang

das burgtor

betritt die burg durch das tor, durch den hohlweg zwischen ruine und kleinem haus geht's aufs gelände.

fahre mit der maus ber das bild: die markierten punkte fhren zu weiteren ansichten.

fr eine bersichtsskizze des bereichs, in dem du dich gerade befindest, klicke auf die skizze unten.

bersicht
bersicht
links
orte
betritt die burg durch das tor...tor1
das türmchen: einer der schönsten räume der burg, für fahrtengruppenturm1
der hofhof1
der saal: größter raum der burg, als solcher ort für feste und große veranstaltungensaal1
der kurfürstenkeller: ein altes gewölbe, 10 meter unter der erde, mit offenem kamin und rustikaler ausstrahlungkeller1
das kutscherhaus, das kleinere der beiden übernachtungshäuserkutscherhaus1
das große haus: haupthaus der burg, mit kleinem saal und vielen gruppenräumenhaupthaus1
das kleine haus, wohnhaus unseres burgvogts wanjakleineshaus1
die ursprüngliche burg, heute nur noch ruinerunie1
der zeltplatz bietet platz für einige kothen und auch eine jurtezeltplatz1
tritt ein!eingang

leider ist die burg nicht ganz leicht zu finden. obwohl die ruine vom ganzen dorf aus zu sehen ist, gibt es immer wieder menschen, die die einfahrt nicht finden.

der weg trifft in der letzten kurve vor dem ortsende (wenn man über die lahnbrücke gekommen ist) bzw. der ersten kurve nach dem ortsschild (wenn man aus richtung diez kommt) auf die hauptstraße. zur zeit gibt es kein hinweisschild, so dass man die einfahrt am ehesten findet, wenn man auf den großen schotterparkplatz achtet, der zwischen einfahrt und ortsschild an der hangseite der straße liegt.