singerunde

an jedem 2. freitag im monat findet unsere bündische singerunde statt. sänger*innen und instrumentalist*innen sind herzlich eingeladen, sich hier lebhaft einzubringen und ihren liederschatz zu erweitern. corona-bedingt benötigen wir derzeit allerdings eine schriftliche voranmeldung und müssen die teilnehmerzahl begrenzen.

 jahresprogramm 2021

wir haben uns trotz der corona-pandemie dazu entschlossen, ein jahresprogramm zu erstellen. ob und wie die veranstaltungen stattfinden können, ist dabei abhängig von der jeweiligen infektionslage, den dazugehörigen bestimmungen und dem, was vernünftig ist. aus diesem grund kann es sein, dass manche unserer geplanten veranstaltungen nicht werden stattfinden können, manche nur unter beschränkungen der teilnehmerzahl, gewiss alle unter besonderen hygienebedingungen, auch was das essen betrifft.

für unsere veranstaltungen gilt also die verpflichtung sich an die jeweils gültigen hygiene- verordnungen des landes rlp und unser hygienekonzept zu halten, was unter anderem mit einer maskenpflicht, begrenzung der teilnehmerzahl, voranmeldung, datenerhebung und einwilligung zur aufbewahrung der daten einhergehen kann. daneben gilt für die übernachtungsgäste unserer veranstaltungen auch die anerkennung unserer selbstverpflichtungserklärung zum schutz der kinder und jugendlichen auf der burg.

 

singerunden

8. januar 2021 (fällt aus wegen corona)

12. februar 2021 (fällt aus wegen corona)

12. märz 2021

9. april 2021

14. mai 2021

11. juni 2021

9. juli 2021

13. august 2021 (unsicher, ob sommerpause)

10. september 2021

8. oktober 2021

12. november 2021

10. dezember 2021

ein (warmes) abendessen und getränke werden kostengünstig angeboten.

 


13./14. februar

(entfällt pandemiebedingt. ein ersatztermin wird noch bekannt gegeben)

rolands liedschaffen

eine liederreise mit roland, kolme, pit & co

wer kennt nicht die lieder „tanzen die dohlen,“ „auf dem weg nach temesvar“, „fuchsentrost“? - die lieder von roland zeigen eine ganz eigene handschrift. sie sind ein ausdruck dessen, was er unter guter und zeitgemäßer gruppenarbeit verstand und was den kern des bundes deutscher jungenschaften, den er in den 60er jahren wesentlich mitgestaltete, ausmachte: weltoffenheit, das bestreben, gewohnte denk- und erfahrungsweisen zu erweitern und zu verwandeln, der anspruch, nicht nur auswählend, sondern auch schaffend an der lebensgestaltung beteiligt zu sein und dabei die vielgestaltigkeit des daseins zu bewahren.

viele seiner lieder entsprechen dem anliegen einer solchen lebensgestaltung durch das schwebende, das ihnen anhaftet, und durch den ungewohnten melodieverlauf, der ungewohnte harmonische wendungen ermöglicht.

so entstanden lieder, die eine ganze palette von empfindungen ausdrücken: lebensfreude, leichtigkeit, sehnsucht, achtung, trauer, mut und übermut. damit hat roland das bündische singen substantiell bereichert.

am samstagnachmittag und am -abend hören wir rolands lieder und erfahren die hintergründe ihrer entstehung. wir singen gemeinsam seine bekannten lieder und lernen einige seiner weniger bekannten oder in vergessenheit geratenen.

beginn: 16.00 uhr

beitrag: 20,– €

übernachtung frei

anmeldung und informationen bei costa

fon: 015156033456

costa.fbbalduinstein@freenet.de

 

 

 

12. juni

(diese veranstaltung wird auf den 9. oktober verlegt)

balduinstein

die historie balduinsteins. eine geschichtsstunde mit willi bode

beginn: 15.00 uhr

beitrag: 10,– €

anmeldung und informationen bei costa

fon: 015156033456

costa.fbbalduinstein@freenet.de

 

 

 

12. juni

kaminrunde

werner helwig, alf zschiesche, hans albrecht stempel

     dichter     -     musiker     -     pilanthrop

eine zeitreise in die wiesbadener nerotherhochzeit mit charly

charly kam in seiner jugend – in den 50er jahren des vorigen jahrhunderts – in wiesbaden zu den nerothern. sein leben dort wurde geistig-musikalisch angeregt, sogar geprägt.

es ist also interessant und spannend zu erfahren, wer diese urnerother waren, die wir vom namen und von ihren liedern und schriften her zu kennen glauben.

beginn: 19.30 uhr

beitrag: 20,– €

übernachtung frei

anmeldung und informationen bei costa

fon: 015156033456

costa.fbbalduinstein@freenet.de

 

 

 

04./05. september

keramik I

hand - werk - kunst

mit unterstützung von petra können plastiken und gefäße aus ton geschaffen werden. für die gestaltung sind verschiedene techniken wie zum beispiel freies aufbauen, abformen und prägen möglich.

gebrannt wird als feldbrand im oktober

beginn: 10.00 uhr

beitrag: 25,– €

anmeldung und informationen bei costa

fon: 015156033456

costa.fbbalduinstein@freenet.de

 

 

 

 

 

 

09. oktober

herbstfest

das programm zum herbstfest wird noch bekanntgegeben.

 

 


09./10. oktober

keramik II

feuer - rauch - zeichen

in der nacht von samstag auf sonntag werden die werke vom september im offenen feuer (feldbrand) gebrannt. dieses spezielle verfahren verleiht den stücken eine charakteristische oberflächenstruktur.

beginn: 10.00 uhr

beitrag: 12,– €

übernachtung frei

anmeldung und informationen bei costa

fon: 015156033456

costa.fbbalduinstein@freenet.de

 

 

das programm erhebt keinen anspruch auf vollständigkeit. streichungen und ergänzungen sind jederzeit möglich.