das freie bildungswerk balduinstein e.V.

die burg balduinstein wurde 1974 von einem kreis ehemaliger nerother wandervögel erworben - mit dem ziel, eine neue heimstätte, die zugleich bildungswerk und überbündische begegnungsstätte sein sollte, zu gründen. über 30 jahre existiert dieses werk nun schon. innovation, tatkräftige arbeit von jungen motivierten menschen, der bündische geist und die gemeinschaftlichkeit sind die voraussetzungen, um eine solche lebensaufgabe bewältigen zu können. aus den alten verfallenen gemäuern wurde mit viel schweiß, geld, zeit und arbeitskraft eine ansehnliche einrichtung geschaffen, die heute ebenso lebendig ist, wie zu beginn.

die burg ist eine überbündische begegnungsstätte, in der sich unsere gäste ebenso wohlfühlen wie wir selbst. sie soll uns balduinsteinern und unseren freunden immer bündische heimstätte und zuflucht sein.

wir haben und wollen kein personal, keine schlafräume mit betten, keine putzkolonnen, keine kantine und keine animateure. es stehen als heime eingerichtete räume, ein kleiner saal, ein großer saal mit theaterbühne und platz für 150 personen, küchen, duschen, sauna, werkstatt, kohten- und jurtenplätze auf eigenem gelände zur verfügung.

wir wollen bündische gruppen ansprechen, die fantasie und lebenskraft besitzen, um sich diese möglichkeiten zu eigen zu machen und für sich und andere fruchtbar zu nutzen. die kultur einer gruppe lebt aus der begegnung, dem gespräch und dem gegenseitigen austausch. dafür bietet die burg ungestörten raum.

selbstverständlich steht unsere burg allen bündischen gruppen auch für eigene veranstaltungen zur verfügung. seit der gründung im jahr 1974 hat sich die burg zu einer der  größten überbündischen einrichtungen entwickelt. allein im vergangenen jahr haben uns gruppen aus über vierzig verschiedenen bünden aus ganz deutschland besucht. der burgkreis ist weiterhin gerne gastgeber für alle bünde in einer freien, toleranten, bündischen atmosphäre. 

zur geschichte des freien bildungswerks siehe den rundbrief von wanja zum 30-jährigen bestehen.

das freie bildungswerk balduinstein ist mitunterzeichner der mannheimer resolution gegen fremdenhass. 

im januar stellte gideon botsch auf der burg fünf thesen zum umgang mit rechtsextremismus in den bünden auf.